Markenfunktionen

Der Markenhinterleger kann mit der anzumeldenden Marke verschiedene Funktionen verfolgen:

  • Herkunftsfunktion
    • Funktional
      • Waren oder Dienstleistungen eines bestimmten Unternehmens
      • Waren oder Dienstleistungen hergestellt unter Verantwortung des Markeninhabers
    • Rechtlich
      • Die Herkunftsfunktion ist rechtlich nicht geschützt
  • Unterscheidungsfunktion
    • Funktional
      • Individualisierung der eigenen Ware
      • Abgrenzung gegenüber Waren und Dienstleistungen Dritter
    • Rechtlich
      • Die Unterscheidungsfunktion ist rechtlich nicht geschützt
  • Werbefunktion
    • Werbe- und Marketingfunktion
      • Kundenbindung durch Wiedererkennungseffekt, vermittelt über die Marke (customer loyalty)
      • Kundenwerbung durch Kommunikation bestimmter (Marken-)Inhalte
  • Kommunikationsfunktion
    • Qualitätsfunktion
      • Grundsatz
        • Botschaft für gleichbleibende Qualität (ohne rechtliche Garantie der Qualität)
      • Ausnahme
        • Garantiemarke

Drucken / Weiterempfehlen: